26/03/29 Franken Fernsehen:  So sieht es aktuell im Fanbunker aus.

26/03/29 Franken Fernsehen: So sieht es aktuell im Fanbunker aus.

Dieter im Interview mit dem FF

Diese Woche hatten wir das Franken Fernsehen im Bunker zu Gast. Am 26. März berichtete der Sender im Rahmen seines TV-Formats “Fokus Fürth” über den Fanbunker und den Stand der Arbeiten. Inhalt und das Interview mit Dieter gibt es in der Mediathek des FF zu sehen.

Link zur Mediathek:

https://www.frankenfernsehen.tv/mediathek/video/fokus-fuerth-so-sieht-es-aktuell-im-fanbunker-des-kleeblatts-aus/

Video: Führung durch den Bunker am 02.01.2020.

Video: Führung durch den Bunker am 02.01.2020.

“Tag der offenen Bunkertüren”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Am Donnerstag 02.01.2020 veranstalteten die Sportfreunde zusammen mit dem Untergrund Fürth e.V. einen Besichtigungstag des Fanbunkers. Letztmalig war das Gebäude in seinem ursprünglichen Zustand und Zweck zu besichtigen. Das Video kann natürlich nur einen kleinen Teil solch einer Führung wiedergeben. Im geplanten Takt von 30 Minuten sollten die Führungen – welche ca. 40 Minuten dauern – durchgeführt werden. Bereits  ab 10:30h musste wegen der hohen Nachfrage der Takt auf 20 Minuten korrigiert werden.

450 Personen nutzen die Bunkerführungen.

Das Interesse war schlicht überwältigend. Gleichzeitig wurde für die wartenden Personen ausreichend Glühwein, Bratwürste von unserem Lieblingsmetzger Schuster & Sellerer  sowie weitere Getränke angeboten. Am Ende des Tages standen knapp 450 Gäste in den Listen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Gästen, bei allen Spendern für das rege Interesse und die Anerkennung. Selbstverständlich auch bei allen Helfern und vor allem beim Untergrund Fürth e.V.!

An diesem Tag wurde uns innerhalb weniger Tage nach dem Kick-off erneut bestätigt, wie das Konzept funktioniert und von allen Seiten angenommen wird.

02. Januar 1945 – Bombenhagel auf Nürnberg.

Der 2. Januar ist ein geschichtsträchtiges Datum für die Region, da an diesem Tag im Jahr 1945 einer der größten alliierten Luftangriffe auf Nachbarstadt Nürnberg geflogen wurde. Der Großteil der Altstadt wurde zerstört und 1.850 Menschen verloren ihr Leben, so berichteten die Nürnberger Nachrichten vor einigen Tagen. 4.553 zerstörte Wohnhäuser und ca. 100.000 Menschen verloren ihr Zuhause an diesem Tag, so die NN weiter.

Auch Fürth war mehrfach Ziel von Luftangriffen, so . z.B. am 19. und 21.Februar 1945. Dabei wurden ebenfalls Teile der Innenstadt zerstört.

Link zur Webseite von Untergrund Fürth e.V.

Folge uns auf Facebook!

Warenkorb

Produkte